Forum im Neuaufbau || Anmeldung offen || InPlay geschlossen
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Fontana di Trevi (Rom) - Anna & Felice

Nach unten 
AutorNachricht
Felice Isabella Hope

avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 31.10.13

Charakter der Figur
Wesen: Vampir
Sexualität: bisexuell
Alter: 15 (inoffiziell 375)

BeitragThema: Fontana di Trevi (Rom) - Anna & Felice   Sa Nov 09, 2013 7:54 am

Es war Nacht. Nur wenige Menschen waren noch auf den Beinen, alle Anderen schliefen ruhig in ihren Betten oder arbeiteten noch.
Auch der Brunnen die Trevi - eine beliebte Sehenswürdigkeit aller Touristen - lag verlassen in der Dunkelheit da.
Doch, was war das?
Leise, fast lautlose Schritte trug die frische Nachtluft zum Brunnen hin. Eine zierliche Gestalt war nach und nach erkennbar.
Sie eilte zielstrebigen Schrittes an den Brunnen.
Als sie an ihrem Ziel angekommen war, schlug sie ihre Kapuze zurück und eine Fülle von blonden Haaren umrahmten ein hübsches Mädchengesicht.
Das Mädchen konnte nicht älter als 16 Jahre alt sein.
Oder doch?

(Wieder aus der Sicht von Felice)
Genießerisch schloss ich die Augen und zog die warme Nachtluft tief ein.
Dann öffnete ich die Augen wieder und versicherte mich, dass niemand außer mir hier war.
Diese Nacht war geradezu geschaffen für einen kleinen Ausflug nach draußen.
Demona war in unserem Hotelzimmer, aber ich hatte es dort nicht länger ausgehalten.
Viel zu beengt war mir plötzlich alles vor gekommen.
Und der Fontana di Trevi war einer meiner liebsten Orte in Rom. Besser gesagt der liebste.
Besonders bei Nacht war er wunderschön.
Der Mond spiegelte sich im ruhigen Wasser des Brunnens.
Alles war so friedlich, und genau das war der Vorteil bei Nacht.
Keine nervigen Touristen, die die ganze Zeit mit ihren Kameras herum liefen und Fotos von jedem Schrott schossen.
Einfach lächerlich.
Ich streifte den schwarzen Umhang ab, setzte mich an den Rand des Brunnens und legte den Umhang neben mir ab.
Blaze hatte ich heute zu Hause gelassen, er wäre jetzt nur störend.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Annabelle K. Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 01.11.13
Ort : Verona

Charakter der Figur
Wesen: ¼ Vampir / ¾ Veela
Sexualität: Bi
Alter: 15 (280)

BeitragThema: Re: Fontana di Trevi (Rom) - Anna & Felice   So Nov 10, 2013 12:13 am

Die Nacht legte sich wie ein warmer Mantel um mich herum, senkte sich wie ein stiller Schatten über den Straßen und Gassen von Rom. In der Luft lag der Duft nach Sommer, frischen Blumen und Gräsern. Ruhe flutete um mich herum wie Wasser, umschmeichelte mich. Ich schloss die Augen und beugte mich vor. Mein langes, braunes Haar fiel in leichten Locken auf die Gestalt in meinen Händen. Eine zierliche, junge Frau mit langem rotem Haar und Haut so blass wie Porzellan. Erneut versenkte ich meine Zähne in der weichen Haut ihrer Halsschlagader, saugte das Blut und genoss den Geschmack, der warm meine Kehle hinab floss, mich von Innen heraus wärmte und stärkte. Die Frau - Mirellé war ihr Name - hatte ich in einem Tanzclub kennen gelernt. Es war einer von den exklusiven Ensemble gewesen, drei Bauten zu einer perfekten Einheit verbunden. Ich saß an der Bar, hatte einen Bloody Mary getrunken, als mich dieses hübsche Ding angesprochen hatte. Jung, rotes wallendes Haar, beeindruckende grüne Augen, zierliche Gestalt. Und dieser Geruch ... ihr Blut roch so verlockend, wie Rosen. Mirellé hatte keine Scheu gehabt, mich anzumachen und ich war darauf eingegangen. So ein naives Mädchen hatte ich lange nicht mehr getroffen. Bereitwillig hatte sie mir ihre gesamte Lebensgeschichte aufgetischt. Das war auch der Grund, wieso ich sie hierher gelockt hatte und mich nun an ihrem Blut sättigte. Keiner würde sie vermissen, Eltern und Geschwister waren bei einem Überfall ums Leben gekommen, sie war ganz alleine, weitere Verwandten existierten nicht einmal. Zuerst hatte sich Mirélle gesträubt, als ihr bewusst wurde, dass ich kein unschuldiger Mensch war, doch ein wenig Veelacharme hatte mir Abhilfe geschafft. Und nun schwebte das Mädchen am Rand des Todes. Normalerweise konnte ich mich ziemlich gut beherrschen, aber ich war wütend. Wütend auf Stefan. Dieser Idiot ... schon wieder hatte er diese komischen Andeutungen fallen lassen und mich provoziert, bis das Blut in meinen Adern gekocht hatte. Dann war Mama gekommen und hatte ihm Einhalt geboten und ich war hinausgerauscht, war nach Rom appariert und war in dieser Bar gelandet, wo ich direkt ein Mädchen abgeschleppt hatte, wenn auch nicht zum üblichen Vergnügen. Das Blut hatte mich einfach zu sehr gereizt. Immer schwächer wurde die Gestalt in meinen Armen, immer leiser der Herzschlag, bis er gänzlich verstummte. Fast schon sanft hob ich die Tote auf den Arm, trug sie weiter in die Gasse hinein und betete sie auf Müllsäcken. Hier würde sie niemand sofort finden und wenn, dann wäre ich schon längst über alle Berge. Der Gestank ließ mich fast würgen und ich lief wieder zum Ausgang, leckte das Blut von meinen Lippen. Aus meiner Handtasche zog ich einen Spiegel, betrachtete mein Spiegelbild, ob ja wirklich kein Blut mehr an meinen Lippen klebte und trat dann auf die stille Straße hinaus. Mein Weg führte mich sofort zur Fontana di Trevi. Leise wie ein Schatten huschte ich durch Rom und war schon bald am Ziel. Ich blieb stehen und runzelte die Stirn, als ich das Mädchen da bemerkte. Langes, blondes Haar floss über ihre Schulter. Ich schnupperte. Sie war kein Mensch, roch ganz eindeutig nach Vampir. Aber das war für mich kein Grund, umzukehren. Ich war selber ein Vampir, wenn auch nur zur Hälfte und außerdem war ich gesättigt. Lautlos - wobei sie mich sicher schon gehört hatte - trat ich an das Mädchen heran und erst da erkannte ich sie.
"Felice?", Überraschung schwang in meiner Stimme mit, als ich die Füchsin erkannte.
Was machte sie denn hier?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felice Isabella Hope

avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 31.10.13

Charakter der Figur
Wesen: Vampir
Sexualität: bisexuell
Alter: 15 (inoffiziell 375)

BeitragThema: Re: Fontana di Trevi (Rom) - Anna & Felice   So Nov 10, 2013 1:22 am

Tief in meinen Gedanken versunken, zuckte ich erschrocken zusammen, als ich meinen Namen vernahm.
Ich blickte auf und fand mich direkt gegenüber eines brünetten Mädchens wieder.
Einem bekannten Mädchen. Sie besuchte wie meine Mutter und ich die Akademie of Lost Souls, war aber im Gegensatz zu mir im Hause der Drachen unter gebracht.
Annabelle Salvatore, kurz genannt Anna.
"Annabelle?", kam mir ihr Name verblüfft über die Lippen.
Mich zu überraschen war ziemlich schwer und dieses Kunststück hatte Annabelle zweifellos geschafft.
Der Wind wehte mir einige Haarsträhnen ins Gesicht, die ich verärgert zurück strich.
"Was machst du denn hier?"
Eigentlich hatte ich gedacht, niemand Bekanntes hier zu treffen. Und das ich auf die Drachin treffen würde hatte ich nie als möglich erachtet.
Ein leichter Hauch von Blut lag in der Luft und er kam eindeutig aus Annas Richtung.
Das erklärte so einiges. Warum sie sich beispielsweise in der Nacht herum trieb.
Der Gedanke erinnerte mich daran, dass ich mal wieder jagen gehen musste. Meine letzte Jagd schien schon eine gefühlte Ewigkeit zurück zu liegen.
Ein belustigtes Lächeln legte sich auf meine Lippen und mit hochgezogener Augenbraue musterte ich sie.
"Und, hat´s geschmeckt?", fragte ich sie mit anzüglichem Unterton in der Stimme.
Italienisches Blut war größtenteils lecker, nur wenn einer zu viel trank schmeckte das Blut bitter und madig.
Das war auch der Grund, warum ich mich nicht oft in Clubs und Diskos auf der Jagd befand. Zu viel Alkohol im Blut.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Annabelle K. Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 01.11.13
Ort : Verona

Charakter der Figur
Wesen: ¼ Vampir / ¾ Veela
Sexualität: Bi
Alter: 15 (280)

BeitragThema: Re: Fontana di Trevi (Rom) - Anna & Felice   So Nov 10, 2013 2:25 am

Felice schien überrascht zu sein. Da war mir wohl wirklich ein Kunststück gelungen. Ein Grinsen breitete sich auf meinen Lippen aus und meine Augen begannen frech zu funkeln. Wie die Sterne über uns am dunklen Firmament. Ich musterte die Blonde mit schief gelegten Kopf. Sie war schon eine ganz Hübsche, nur leider hetero und nach Spielen stand mir gerade nicht der Sinn. Ich ließ mich auf den kunstvoll behauenen Brunnenrand nieder, streckte die Beine aus.
"Und wie es geschmeckt hat, das naive Blut schmeckt immer am besten", schmunzelte ich und musste dann lachen.
"Wo hast du denn Blaze gelassen?", soweit ich mich zu erinnern vermochte, war Felice nur äußerst selten, ohne den Schattenwolf anzutreffen. Um genauer zu sein, musste man schon ein Glückspilz sein, wenn man sie ohne das Tier an ihrer Seite erwischen wollte. Dann erinnerte ich mich an ihre Frage und das Lächeln gefror auf meinen Lippen.
"Reißaus nehmen, um meinen idiotischen kleinen Bruder nicht in der Luft zu zerfetzen", brummte ich leise. "Und du?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Fontana di Trevi (Rom) - Anna & Felice   

Nach oben Nach unten
 
Fontana di Trevi (Rom) - Anna & Felice
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» ich könnte durchdrehen.......
» Anna Maria
» Anna wills jetzt wissen
» [ARMADA] 4.9.2016 St. Anna Charity Turnier in Katzelsdorf

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Gossip Girl - Unschuldsengel Hogwarts :: Out Of Play :: Denkarium :: Nebenplay-
Gehe zu: